Algarve Rundfahrt Portugal

Eigentlich wollten Christine und ich nach einer anstrengenden Saison an der Algarve nur etwas entspannen und die wunderschönen Playas genießen. Aber wie Ihr Euch wohl denken könnt, saßen wir bereits am zweiten Tag wieder auf dem Rad und waren sofort begeistert, das Mittelgebirge des Hinterlandes erinnerte uns an unsere geliebte Heimat, die Schwäbische Alb. Also entschieden wir uns dazu, eine Algarve Rundfahrt ins Leben zu rufen, und euch diese Tour nicht vorzuenthalten.

Von Faro aus nach Westen bis ans westlichste Cab San Vincente, über den Foia bei Monchique, der mit seinen 902 m die höchste Erhebung der Algarve darstellt. Bis ganz nach Osten an den Guadiana, den Grenzfluss zwischen Portugal und Spanien, führt diese Rundfahrt immer wieder an die Traumstrände und das fast menschenleere Hinterland der Algarve.

Umfang

Leistungen Details
Flug und Flughafentransfer inkl. ab Frankfurt (andere Flughäfen auf Anfrage)
Hotel inkl. 7 Übernachtungen in sehr guten Hotels mit Halbpension
Rennrad Orbea inkl. 7 Tage Rennradmiete Rennrad Orbea Alu (alternativ Rennrad Orbea Carbon, Aufpreis 60,00 Euro)
Touren inkl. 5 geführte Etappen, Gepäcktransfer mit Begleitfahrzeug und mit erstklassiger Verpflegung

Termin und Preise

Zeitraum Preis pro Person im Doppelzimmer Preis pro Person im Einzelzimmer
01.06.2019 bis zum 08.06.2019 1.330,00 Euro 1.540,00 Euro

Ablauf

Tage Details
Tag 1 Ankunft in Faro, Transfer ins Hotel in Faro, Radausgabe Tour und Ablaufbesprechung, gemeinsames Abendessen
Tag 2 1. Etappe: Faro – Lagos 120 Km, 1.300 Hm, es geht in Richtung Landesinnere über Loule, Silves zurück an die Küste über Portimao erreichen wir unser Tagesziel Lagos
Tag 3 2. Etappe: Lagos – Aljezur 100 Km, 900 Hm, heute bleiben wir immer in Küstennähe Richtung Westen bis zum Cabo de San Vincente, weiter der Westküste entlang nach Aljezur
Tag 4 3. Etappe: Aljezur – Armacao de Pera 100 Km, 1.300 Hm, in Richtung Osten wartet heute der Foia auf uns mit 902 m die höchste Erhebung der Algarve, über Silves führt unser Weg zurück an die Küste nach Armacao de Pera
Tag 5 4. Etappe: Armacao de Pera – Monte Gordo 150 Km, 1.800 Hm, die längste Etappe der Tour startet in Richtung Norden an San Bartolomeu vorbei nach Salir, Cachopo, zurück an die Küste über Tavira nach Monte Gordo
Tag 6 Ruhetag zur freien Verfügung
Tag 7 5. Etappe: Monte Gordo – Alcoutim, 120 Km, 1.600 Hm, heute geht es am östlichsten Rand der Algarve dem Grenzfluß Guadiana entlang in Richtung Norden und zurück nach Monte Gordo
Tag 8 Abreise

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Änderungen vorbehalten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen